Mikroskopie

Die Mikroskopie macht es möglich Dinge erkennbar zu machen, welche auf makroskopischer Betrachtungsebene nicht zu erkennen wären. So werden Diagnosen zu Schadensursachen möglich, die ohne eine mikroskopische Betrachtung unberücksichtigt geblieben wären.

Die Mikroskopie kann beispielsweise eingesetzt werden bei der Betrachtung von Zahnrädern oder gerissenen Zahnriemen. Auch bei beschädigten Schraubengewinden oder eben, wie schon aufgezeigt, zur Bruchflächenuntersuchung.

Meist wird eine Auflichtmikroskopie für die Betrachtung der Bauteile im Kraftfahrzeugbereich verwendet. Sollte es erforderlich werden, beispielsweise eine Ölanalyse durchzuführen und hierfür Fremdkörper im Motoröl nachweisen zu wollen, so wäre auch eine Durchlichtmikroskopie von Bedeutung und von uns durchführbar.

Die Mikroskopie findet in allen Gutachtenbereichen ihre Anwendung und wird auch oft angewendet.




Sachverständigenbüro Nehrkorn
Dipl.-Ing. (FH) u. Kfz-Meister Michael Nehrkorn

zertifizierter Sachverständiger für die Beweissicherung
und Unfallrekonstruktion nach Straßenverkehrsunfällen
gemäß DIN EN ISO/IEC 17024
von der IHK Braunschweig öffentlich bestellter
und vereidigter Sachverständiger für die
Rekonstruktion von Verkehrsunfällen sowie
für die Kfz-Schäden und Bewertung
Sachverständigenbüro Nehrkorn

Kannenstieg 21
38364 Schöningen
Telefon: 05352/ 90 71 60
Telefax: 05352/ 90 71 61
mail@sv-nehrkorn.de
www.sbn-expertisen.de

site created and hosted by nordicweb